Einstärkenbrillen - Fernbrillen und Lesebrillen

Einstärkengläser sind Brillengläser, die über die gesamte Fläche des Brillenglases eine einheitliche Korrektionswirkung aufweisen: verwendet entweder, um in der Nähe scharf zu sehen – oder eben für die Ferne. Deswegen kommen Einstärkengläser bei Fernbrillen oder Lesebrillen zum Einsatz. Abgesehen von ihrer Korrektionswirkung unterscheiden sich diese zwei Varianten von Brillengläsern auch optisch: Einstärkengläser für Weitsichtige oder auch Übersichtige sind im mittleren Bereich des Brillenglases etwas dicker, Einstärkengläser für Kurzsichtige hingegen weisen einen etwas dickeren Brillenglasrand auf.

Es gibt viele Möglichkeiten ein Einstärkenglas zu fertigen und für Sie eine hohe Sehqualität zu erreichen. Je nach Anforderung und Geldbeutel des Kunden bieten wir Ihnen unterschiedliche Lösungen an. So bieten wir Ihnen preisgünstige, meist schon vorgefertigte mit Ihren Brillenglaswerten gefertigte Gläser an. Bis hin zu Brillengläsern mit einer punktgenauen, präzise Oberfläche mit Berücksichtigung aller von uns gemessenen relevanten individuellen Daten für eine bestmögliche Sehleistung.

Kurzsichtig

Sie sehen ohne Brille in der Nähe gut und brauchen nur für die Ferne eine Korrektur? In diesem Fall benötigen Sie ein sog. „Minusglas“, ein Brillenglas mit negativer optischer Wirkung. Der optische Wert trägt dabei stets ein negatives Vorzeichen (-). Die lichtbrechende Wirkung entsteht durch eine im Vergleich zur Vorderfläche stärker gewölbte Glasrückfläche. Als Ergebnis erhält man ein Brillenglas, welches in der Mitte dünner ist als im Randbereich. Minusgläser verfügen über eine verkleinernde Wirkung, sowie eine kissenförmige Verzeichnung. Mit modernen Brillengläsern der Premium-Klasse können diese zugusten eines natürlicheren Sehkomforts deutlich reduziert werden.

Kurzsichtiges Auge

Weitsichtig

Sie sehen in der Ferne relativ gut und brauchen in der Hauptsache eine Sehhilfe für die Nähe? In diesem Fall benötigen Sie ein sog. „Plusglas“, ein Brillenglas mit positiver optischer Wirkung. Der optische Wert trägt dabei stets ein positives Vorzeichen (+). Die lichtsammelnde Wirkung entsteht durch eine im Vergleich zur Vorderfläche weniger stark gewölbte Glasvorderfläche. Als Ergebnis erhält man ein Brillenglas, welches im Randbereich dünner ist als in der Glasmitte. Plusgläser verfügen über eine vergrößernde Wirkung, sowie eine tonnenförmige Verzeichnung. Mit modernen Brillengläsern der Premium-Klasse können diese zu Gunsten eines natürlicheren Sehkomforts deutlich reduziert werden.

Weitsichtiges Auge

Astigmatismus

Weicht die Oberfläche der Hornhaut von der perfekten Kugelform ab, so spricht man von einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Zur Korrektur dieser Fehlsichtigkeit benötigt man spezielle Brillengläser. Die Rückfläche dieser Brillengläser hat dabei – ähnlich wie auch die Hornhaut – zwei unterschiedliche Krümmungsradien. Diese sind exakt so gewählt, dass sie die Hornhautverkrümmung ausgleichen. Der Unterschied der beiden Brillenglasradien wird dabei als „Zylinder“ (cyl.) bezeichnet, deren Lage und Richtung als „Achse“.

Glasdesign sphaerisch

Sphärische Brillengläser

Bei Einstärken Brillengläsern handelt es sich um ein punktuell abbildendes, sphärisches Brillenglas. Unschärfen, die beim Blick durch die Randbereiche auftreten, können für eine hohe Sehqualität auf ein Minimum reduziert werden. Sie sind erhältlich in Kunststoff oder aus mineralischem Glas und können sowohl leichte als auch starke Fehlsichtigkeiten in Form von Fernbrillen und Lesebrillen korrigieren. Mit Hilfe moderner Fertigungsmethoden lassen sich Modelle mit außergewöhnlich geringem Gewicht herstellen! Bei Einstärkengläsern aus Kunststoff reduziert sich das Gewicht der Brille im Vergleich zu Brillengläsern aus mineralischem Glas um bis zu 40 Prozent.

Glasdesign asphaerisch

Asphärische Brillengläser

Vorgewölbte Brillengläser – nein danke! Aufgrund einer rotationssymmetrischen, asphärischen Vorderfläche zeichnen sich asphärische Einstärken Brillengläser durch eine geringe Vorwölbung und sehr gute Abbildungseigenschaften aus. Es eignet sich besonders für weitsichtige Brillenträger mit starken Korrekturwerten. Es lassen sich Brillengläser fertigen, die bis zu 20 Prozent leichter und dünner sind, zudem mit deutlich geringerer Vorwölbung – alles im Sinne einer ästhetischen Brille.

Glasdesign freiform

Freiformtechnologie

Freiformtechnologie heißt das Zauberwort, das dieses Brillenglas ausmacht, und Sie noch schärfer sehen lässt. Die gesamte Brillenglasfläche wird dabei für Ihr Sehen Punkt für Punkt optimiert. Restlos werden Verzerrungen im Randbereich der Brillengläser behoben. Jedes in Freiformtechnologie hergestelltes Einstärken Brillenglas wird dabei individuell für jeden Kunden sowie jede Korrektion berechnet und gefertigt, unter Einbeziehung von Sphäre, Zylinder, Achse, Prisma und Prismenbasis. Sie erhalten ein noch komfortableres Einstärkendesign.

Glasdesign individual

Individuelle Brillengläser

Geht denn noch mehr Individualität? Ja. Zur Berechnung Einstärken Individual Brillengläser werden noch mehr individuelle Parameter berücksichtigt. Dabei werden Ihre individuellen Abbildungsfehler höherer Ordnung zusätzlich ermittelt. Dies geschieht mit der Wellenfront-Technologie und erlaubt eine Flächenoptimierung, so dass die Brillengläser Ihnen bestmögliche Sehqualität bieten. Alle vom Optiker erfassten Parameter fließen bei der Brillenglasfertigung mit Freiformtechnologie ein. Einstärken Individual Brillengläser garantieren eine hohe Spontanverträglichkeit. Besser angepasst an die Bedürfnisse ihres Brillenträgers können Brillengläser nicht sein!

Für eine bessere Nachtsicht sind alle angefertigten Brillengläser auch mit der Zeiss i.Scription® Technologie verfügbar.

Der Optiker Rebbe

Wilhelmshöher Allee 122
34119 Kassel

Telefon +49 (0) 561 77 43 16
e-mail  info(at)optiker-rebbe.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8:30 - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr